Haus L 01
 
Im Anschluß an das bestehende Werkstattgebäude fand ein Handwerker den Platz für das neue Zuhause seiner Familie. Das Wohngebäude teilt das Grundstück in einen großzügigen Gartenbereich im Süden und einen Werkhof im Norden. Diese klare Logik findet sich im Inneren wieder und führt zu einer denkbar einfachen Gebäudeform, die sich wohltuend und doch erkennbar selbstbewußt in den dörflichen Kontext einfügt. Eine gewisse Eleganz und klassische Schönheit ist Ergebnis der sauberen handwerklichen Bauausführung.
 
 
 
Bauherr privat
Bauzeit 2001
Fläche HNF 177 qm
Kosten 261.600 Euro
Kennwert Bauwerk 1.060 Euro / qm HNF
Besonderheiten Holztafelbau, nicht unterkellert